Mladá generace nemá životní zkušenosti, věří slibům o lepších zítřcích. Starším zasahování EU do našich záležitostí připomíná RVHP a Sovětský svaz. Dlouholetý elitní diplomat promluvil

Posted by - 31. října 2018

ROZHOVOR Kolapsy průmyslových gigantů jako například Poldi Kladno, Škoda Plzeň či vytunelování OKD. Je s podivem, že se naše ekonomika úspěšně vypořádala s mnoha takovými zlodějnami z minulosti, že zažíváme růst a nikoliv propad. Je to důkaz životaschopnosti našeho hospodářství. Bývalý velvyslanec v Indii a Japonsku Jaromír Novotný hovoří o českém století.

Mediální žumpa! Pouta a páska na pusu… Takhle řádil ve Sněmovně Ondráček těsně před hlasováním

Posted by - 31. října 2018

Sněmovna se dnes rozhodla nevydat komunistického poslance Zdeňka Ondráčka k trestnímu stíhání za výroky o Michalu Horáčkovi. Ondráček ke svému stíhání ve Sněmovně měl projev. V něm prozradil, jak měl být kriminalizován a jak podivně byla věc vyšetřována. A tvrdě udeřil na novináře: „Já vám řeknu, páni novináři. Jste pro mě mediální žumpa, tak to prostě je a bude.“

Zeman to má spočítáno, Babiš má ještě před sebou kariéru. Vina Havla a jeho melodyboys. Obyvatelé Prahy a velkých měst jsou zmanipulováni. Konzervativní spisovatel hovoří

Posted by - 31. října 2018

ROZHOVOR „Národ je antagonisticky rozdělen na lidové konzervativce a relativistické globalisty – a nemáme spojovací myšlenku, aby ji mohl někdo k překonání příkopů použít. Ti první jsou ukořeněni v domově, který přirozeně hájí, ty druhé zájmy domova moc neoslovují, chtějí vytvořit relativistickou multikulturní společnost, zavést nepřirozené vztahy mezi ženou a mužem, relativizovat sexuální orientaci a podobně,“ říká konzervativní spisovatel Vlastimil Podracký.

Jetzt steht uns der Durchmarsch der CDU und damit der Finanzwirtschaft ins Haus. Höchste Zeit und große Chance für eine breit angelegte Sammlungsbewegung. Notfalls als neue Partei.

Posted by - 31. října 2018

Vor uns liegt ein öffentlich ausgefochtener und alle Aufmerksamkeit fesselnder Wettstreit um den Vorsitz der CDU. Nach einigem Grübeln darüber, was uns da ins Haus stehen könnte, erinnerte ich mich an eine Abbildung von massiven Veränderungen der Parteipräferenzen in den Jahren 1997 und 1998.

Sie ist meiner 1999 erschienenen Studie „Von der Parteiendemokratie zur Mediendemokratie“ entnommen und zeigt, wie durch den Wettbewerb zwischen Kandidaten um eine wichtige politische Funktion, damals das Rennen zwischen Lafontaine und Schröder um die Kanzlerkandidatur der SPD, die Stimmung für die Partei der Wettbewerber messbar gehoben werden kann. Das steht uns jetzt wahrscheinlich ins Haus und damit zugleich droht ein neuer Rechtsruck. Allerdings bietet diese Situation auch die Chance zur Profilierung gegenüber Merz & Co. und damit zu einem erfolgreichen Lagerwahlkampf. Albrecht Müller.

Die erstaunlichen Vorgänge von 1997/1998

Auf dem Parteitag der SPD im Dezember 1997 in Hannover war vere..

Rot-Rot-Grün betreibt Privatisierung der Berliner Schulen

Posted by - 31. října 2018

Eine milliardenschwere „Schulbauoffensive“ wird vom rot-rot-grünen Senat Berlins als großer Wurf angekündigt. Kritiker sehen in dem Vorhaben jedoch einen fatalen Türöffner für weitere Privatisierungen im Bereich der Schul-Infrastruktur. Eine Initiative hat sich nun das Recht erstritten, die eigene Sicht im Berliner Abgeordnetenhaus vorzutragen – sie hofft auf Unterstützung aus der Bevölkerung. Von Tobias Riegel.
Wer sich noch über die Enttäuschung vieler Bürger gegenüber dem ehemals „linken“ Lager wundert sowie über den daraus folgenden Zulauf für rechte Gruppierungen, dem sei ein Blick auf die Berliner Bildungspolitik empfohlen: In der Hauptstadt sind milliardenschwere Investitionen in die Schul-Infrastruktur geplant, vor allem in bauliche Maßnahmen. So weit, so gut. Das Thema berührt die Menschen. Darum wäre es eigentlich eine willkommene Gelegenheit für die Berlin regierenden Sozialdemokraten, LINKEN und Grünen, nach zahlreichen neoliberalen Liebesdiensten endlich wieder staatliche ..

Videohinweise am Mittwoch

Posted by - 31. října 2018

Hier finden Sie in der Regel am Mittwoch und am Samstag einen Überblick über interessante Videobeiträge aus anderen Medien und Veröffentlichungen. Wenn Sie auf “weiterlesen” klicken, öffnet sich das Angebot und Sie können sich aussuchen, was Sie anschauen wollen. Die Videohinweise sind auch auf unserer YouTube-Seite als spezielle Playlist verfügbar. Auch für die Rubrik „Musik trifft Politik“ (erscheint an jedem Mittwoch) gibt es eine eigene Playlist. (CG/JB)
Hier die Übersicht; Sie können mit einem Klick aufrufen, was Sie interessiert:

Aktenzeichen Skripal ungelöst
NATO-Großmanöver “Trident Juncture”
Wagenknecht macht Staat für erstarkenden Rechtspopulismus verantwortlich
Deutschland: Kein Geld für die Krankenkasse
Willy Wimmer im Gespräch mit Uwe Meier vom “Braunschweig-Spiegel”
Italien, Ungarn, Polen – Wie soll die EU mit ihren inneren Gegnern umgehen?
Analysiert Geheimdienste weltweit
Rafael Correa: Ecuador will Assange zum Verlassen der Botschaft bewegen
Aufstehen! Bewegen!
Musik ..